< <
Hotel Tři růže***+ Hotel Výsluní*** Alpský hotel***+ Hotel Venuše*** Pension Barytka Nr.54 Hostel Central

Hotel Venuše***

Galerie Galerie Galerie Galerie

Reservierungs -und Stornobedingungen

Allgemeine Reservierungs- und Stornobedingungen der Gesellschaft HOTELKLIK a.s. Špindlerův Mlýn

Dienstbestellungen
Auf jede Dienstbestellung, die durch den Klient getan wurde, ( weiter nur Besteller), wird das Hotel eine schriftliche Bestellungsbestätigung ausstellen, wo es vor allem das Aufmass von bestellten Diensten und der Preis festlegt. Das Hotel erfödert immer eine Rückbestätigung von dem Besteller. Bei Kollektiv-, Gruppen- und Firmenaktionen die Person, die die Dienstbestellung bestätigt, erklärt namentlich, dass sie im Namen der Firma oder der Gesellschaft berechtigterweise handeln kann – der Bestseller. Eventuelles Riziko, das sich diese Ziffer trifft, trägt der Bestseller. Der Bestseller verplichtet sich, die eventuelle Beschwerden über die Qualität oder das Aufmass von gewährten Hoteldiensten sofort ohne Verzug mit dem verantwortlichen Hotelvetreter, so damit, dass das Hotel die eventuelle Besserung von genannten Tatsachen vesichern konnte, bzw. es sich zu diesen Ereignissen ausdrücken kann. Eventuelle spätere Einsprüche, die nicht während Akttion nicht gelöst wurden, muss nicht das Hotel akzeptieren. Für das Hotel sind in dieser Sache Hoteldirektor, bzw. Hotel Sales Manager berichtigt.

Unterkunftsgarantie
Das Hotel garantiert die Reservierung auf Grund von ihm ausgestellten schrifltichen Reservierungsbestätigung. Schriftliche Reservierungsbestätigung ist in meisten Fällen auf Grund vom verbindlichen schriftlichen Bestellung des Bestellers. Falls es nicht anders angegeben ist, ist das Hotel ermächtigt, einen Vorschuss für gewährte Dienste zu erfordern, der vor dem Eintrittstermin fällig ist. Vorschusshöhe und ihres Fälligskeitdatum ist in der Faktur geschrieben. Falls der Vorschuss nicht dem Hotel bis Fällidkeitsdatum bezahlt ist, hält das Hotel die Reservierung als storniert, ohne Ersatz. Das Hotel garantiert die Unterkunft in Antrittstag bis 18.00 Uhr der Lokalzeit. Nach diesem Termin ist das Hotel berufen, die Unterkunftskapazität anderem Interessenten anzubieten. Im Fall, dass Hotel die vorige Information rechtzeitig erhält,  ist es möglich mit einem Absprechen, die Reservierungszeit zu verlängern.

Diensteaufmass
Das Hotel verpflichtet sich die Diensten nach Bestellungsbestätigung in Aufmass und Qualität angemessen zum Standard und Wertmässeinordnung des Hotels zu gewähren und für die Preise, die in Bestellungsbestätigung genannt sind.

Reservierungsstornebedingungen
Im Falls, dass der Gast die bestätigte Reservierung storniert, ist das Hotel berechtigt, folgende Stornogebühren zu rechnen:

Bis 28 Tage vor dem Antritt – 0%
Ab 28 bis 14 Tage vor dem Antritt 20% aus dem Unterkunftspreis und weiteren bestellten Diesnten, die in schriftlicher Bestellungsbestätigung näher bezeichnet wurden.
Ab 14 bis 7 Tage vor dem Antritt 50% aus dem Unterkunftspreis und weiteren bestellten Diesnten, die in schriftlicher Bestellungsbestätigung näher bezeichnet wurden.
Ab 7 bis 1 Tag vor dem Antritt und in Antrittstag 100% aus dem Unterkunftspreis und weiteren bestellten Diesnten, die in schriftlicher Bestellungsbestätigung näher bezeichnet wurden.

Falls bei Kollektiv- und Gruppenaktionen die Teilnehmeranzahl in letzen 28 Tagen vor dem Antrittstag mehr als um 5% senkt, unterliegt die eventuelle Differenz den oben genannten Bedingungen.

Im werten Fällen von besonderer Beachtung, kann das Hotel von Stornogebührenverrechnung verzichten, eventuell es kann ihre Höhe durch Abkommen niedriger machen.

Eventulle Abkürzung von Aufenthaltlänge, bzw. dass manche bestellte Dienste nicht aufgebraucht waren,( falls sie man abnutzen konnte ), ist kein Grund für Teilrückersatz von bezahlten Vergütung für bestellten Dienstern, falls nicht anders vereinbart wurde.

Zahlungsbedingungen
Falls nicht anders genannt wurde, verlängt das Hotel die Begleichung von gewährten Diensten spätestens bei Gast am Antrittstag und zwar im Bar, das Hotel nimmt nicht Kreditkarten auf. Bei Kollektiv- und Gruppenaktionen erfödert das Hotel das Abzahlen von bestellten Diensten spätestens 45 Tag vor dem Aufenthalt. Im Fall, dass in schriftlichen Buchungsbestätigung die Fakturbezahlungmöglichkeit vereinbart ist, stellt das Hotel dem Besteller für gewährten Dienste bis 3 Tage nach Aktionschluss aus und es bestimmt die Fakturfälligkeit auf 14 Tage ab dem Austellentag, wobei für den entscheidenden Tag hält man das Datum, wenn die Zahlung an Hotelkonto gutgeschrieben ist. Nach diesem Datum ist dem Hotel ermöglicht, einen Zins in Höhe 0,1% von Gesamtsumme für jeden Verzugstag. Falls der Schuldbetrag nicht bis genannten Termin gedeckt ist, kann das Hotel die entstehende Forderung zu der Eintreibung weiterzuleiten. Falls der Gast  das Begleichen in fremder Währung verlangt, und die Währung wird von Hotel akzeptiert, hält man für entscheidend den täglichen Kurs in Hotelwechselstube. Bei Dienstpreisfestsetzung in schriftlicher Buchungsbestätigung in anderer Währung als in Kč / USD, EURO /, die die Devisenpreisumrechnung in Kč mit Benützen von ausgeschriebenem Kurs der Bankankauf darstellt, ist die Risiko in Höhe von 5% festgestellt.

Falls bei Kurs Kč gegen EURO zum Überschreitung von bestimmtem Limit des Kursrisikos kommt, hat der Quartiesgeber das Recht, die Preise für gewährte Dienste zu ändern.

Online-Reservierung
Andere Artikel

XXXX Informationen
E-Mail

Wenn Sie unseren Newsletter erhalten möchten, geben Sie Ihre E-Mail.

-
XXXX Sehen Sie sich unsere
Facebook

Werden Sie unser Fan bei Facebook und werden Sie nichts verpassen.

UP!